Die Gabe der Vampire Hüter der Nacht

Bandreihe: Band eins der Die Gabe der Vampire
Autor: E.M. Knight
Seiten: 302 Seiten
Erschienen: 24. September 2016 bei Edwards Publishing

Inhalt

Als die junge Eleira in deinem merkwürdigen, ihr unbekannten Raum aufwacht, hat sie keine Ahnung was hinter den gläsernen Wänden auf sie wartet.
Drei gutaussehende Vampirbrüder, eine Zufluchtsstätte in der die Zeit stehen geblieben sind und eine wahnsinnige Königin die vor nichts zurückschreckt um ihre Herrschaft zu behalten.
Bei Eleiras Geburt standen die Sterne in einer besonderen Konstellation so das sie die Gabe ihrer Vorfahren, die Gabe der Magie, geerbt hat. Jedoch weiß sie das nicht bis einer der Brüder ihr das nach ihrer Entführung verratet.
Sie soll in eine Vampirin verwandelt werden und den gutaussehend Raul heiraten, sodass sie die nächste Herrscherin der Zuflucht wird. Jedoch ist sie dadurch vielen anderen gefahren ausgesetzt. Sie darf sich zwar „frei“ bewegen, doch ist sie noch zu einem Teil ein Mensch und so wird zu der nächsten Ziehung der Jagt sie als einziges Opfer ausgewählt. Doch bevor das passiert versucht Raul und sein jüngerer Bruder Eleira zu befreien.
Schaffen sie das und was geschieht zwischen Raul und Eleira?

Cover

Das Cover ist wunderschön und hat irgendwie etwas magisches an sich. Die Frau auf dem Bild soll glaub ich Eleira darstellen. Sie steht in einem wallenden Kleid von dem Vollmond, dem Tag der Jagt. Überall fliegen Rotbuchenblätter herum. Es ist einfach wunderschön.

Schreibstil

Der Schreibstil ist eigentlich nicht schlecht. Es passiert alles sehr schnell so das man sich kaum an etwas gewöhnen kann. Leider werden auch die Charaktere nicht wirklich gut beschrieben so das man sehr viel Fantasie braucht um sich sie vorstellen zu können. Die Umgebung wird da schon eher besser erklärt.

Fazit

Im großen und ganzen ist das Buch nicht schlecht. Leider gewöhnt sich die Hauptprotagonistin sehr schnell an Ihr neues Dasein. Redet zwar immer von Flucht und entkommen aber es kommt nicht so rüber als würde sie es wirklich wollen. Auf der anderen Seite bin ich sehr überrascht da es sehr brav geschrieben ist. Die Hauptcharaktere stehlen sich mal einen Kuss aber das war es auch schon.

Das Buch bekommt von mir 🖤🖤🖤 es ist nicht wirklich schlecht doch vom Hocker hat es mich auch nicht gehauen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s