Black Dagger – Mondspur

Bandreihe: Band fünf von dreiunddreißig
Autor: J. R. Ward
Seiten: 320 Seiten
Erschienen: am 04. Februar 2008 bei Heyne

Achtung diese Rezension enthält Spoiler

Klappentext

Einst hat Phury seinen Zwillingsbruder Zsadist aus grausamer Gefangenschaft befreit. Doch obwohl seitdem mehr als ein Jahrhundert vergangen ist, heilen Zs Wunden nicht.
Gezeichnet an Körper und Seele ist er wohl der düsterste und unheimlichste Krieger der Bruderschaft der BLACK DAGGER. Erst als er die schöne Aristokratin Bella trifft, die sich zu ihm hingezogen fühlt, erwacht in Zsadist plötzlich wieder ein Gefühl, das er längst für begraben hielt: Hoffnung. Doch auch sein Zwilling Phury, der in einem selbst auferlegten Zölibat lebt, zeigt Interesse an Bella. Als die junge Vampirin von der Gesellschaft der Lesser entführt wird, müssen die beiden Brüder ihre Schwierigkeiten überwinden und gemeinsam alles daransetzen, die Frau zu retten, die sie lieben …

Meine Meinung

Bella und Z sind nüchtern betrachtet zwei komplett verschiedene Menschen. Sie sind in unterschiedlichen Verhältnissen aufgewachsen und haben andere Sichten auf das Leben. Z ist nicht wirklich von sich selbst überzeugt und glaubt er ist das letzte Stück Dreck.

Alls Bella entführt wird bricht für Z eine Welt zusammen. Und so setzt er natürlich alle Hebel in Bewegung um sie zurück zu bekommen. Nachdem sie endlich zurück ist, glaubt Z das sie so wenig Selbstbewusstsein hat das sie glaubt nicht besseres als ihn zu verdienen.

Ich finde bei Charaktere wachsen in dem Buch und entwickeln sich. Der kleine „Kampf“ zwischen Z und Phury ist sehr interessant zu verfolgen. Und auch über die Vergangenheit von Z zu erfahren ist sehr toll.

Die Sicht des Lesers ist mir etwas unsympathisch, denn diese harten Leser werden auf einmal zu Weicheiern und irgendwie passt das nicht so ganz für mich.

Das Buch als ganzes hat mir dennoch sehr gut gefallen, nur leider ist die Liebesgeschichte der beiden wieder auf zwei Bänden aufgeteilt. Wenn man beide zuhause hat geht das da man gleich weiterlesen kann. Aber sonst hat man einen echt heftigen Cliffhanger.

Das Buch hat von mir 🖤🖤🖤🖤🖤bekommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s