Ashes and Souls – Schwingen aus Rauch und Gold

Band: Band eins von zwei Teilen
Autor: Ava Reed
Seiten: 384 Seiten
Erschienen: am 18 September 2019 beim loewe-verlag

Klappentext

Eine Liebe zwischen Tod und Unsterblichkeit
Prag wird die goldene Stadt genannt, doch Mila sieht dort unendlich viel grau. Denn sie hat eine besondere Fähigkeit: Sie kann den Tod vorhersehen. Menschen, die bald sterben werden, verlieren in Milas Augen jegliche Farbe. Verzweifelt versucht sie, diesen Fluch loszuwerden, und gerät dabei in den Kampf zwischen Licht und Dunkelheit. Schnell findet sie heraus, dass Himmel und Hölle ganz anders sind, als sie es sich vorgestellt hat. Für welche Seite wird Mila sich entscheiden?

Seit 12 Jahren bedroht ein Ungleichgewicht die Welt. Eigentlich wird sie durch das Gleichgewicht von Gut und Böse, Licht und Schatten, Menschen und Ewigen zusammengehalten. Die Aufgabe der Ewigen ist es, diese Balance zu bewahren.
Der Ewige Asher ist im Reich der Dunkelheit zu Hause. Eigentlich hält er sich aus den Angelegenheiten der Menschen heraus, bis sein alter Gegenspieler Tariel plötzlich Interesse an einem Mädchen zeigt: Mila. Zunächst nähert er sich ihr nur an, um die langersehnte Rache an Tariel zu nehmen. Aber dann entdeckt Asher, dass Mila besondere Kräfte besitzt. Kräfte, die ein Mensch gar nicht haben sollte. Und schon bald steht er vor einer schwierigen Entscheidung: Wird er das Mädchen, das er liebt, beschützen – selbst wenn das die gesamte Welt ins Chaos stürzen könnte?

Meine Meinung

Das war mein erstes Buch von Ava, aber es werden noch so viele weitere von ihr bei mir einziehen. Ihr Schreibstil ist meiner Meinung nach unvergleichlich. Sie hält sich nicht lange mit unnötigen Erklärungen auf. Man befindet sich gleich direkt in der Handlung und ist mitten im Geschehen drin.
Die Welt die Ava erschaffen hat ist interessant neu und vertraut gleichzeitig. Das Konzept des Gleichgewichtes gibt es schon länger aber dennoch hat sie es in etwas neues verwandelt.
Die Story in diesem Buch ist echt gut erzählt und auch wenn das Buch aus drei Sichten geschrieben wurde kennt man sich immer sehr gut aus, wer gerade die Hauptperson ist. Das wurde auch im Buch bildlich dargestellt. Mila hat bei jeden Kapitel-Anfang eine Rauchschwade, Tariel helle Flügel und Asher dunkle.
Das Buch ist so mitreißend das man gar nicht aufhören will und das Ende war für mich richtig böse da ich nicht weiß wann es weiter geht und ich unbedingt mehr wissen will.

Das Buch hat von mir 🖤🖤🖤🖤🖤 bekommen. Und bitte Ava schreib ganz schnell weiter.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s