Das Highborn-Projekt: Grizzlyblut

Bandreihe: band vier von fünf Bändern
Autor: Melissa Ratsch
Seiten: 370 Seiten
Erschienen: am 01. Juni 2020 im Selfpublishing

Klappentext

Unter falschem Namen versteckt sich der Grizzly-Hybrid Ursyn in einer Kleinstadt am Rande eines Nationalparks. Sechs Monate nach seiner Flucht aus den ConPharm-Laboren hat er sich von den körperlichen Wunden erholt. Doch die Sorge um seine noch vermissten Geschwister lässt ihm keine Ruhe.

Kurz bevor er sich aufmacht, die anderen Hybride zu suchen, tritt eine Frau in sein Leben, die sowohl das Herz des Mannes als auch das des Bären höherschlagen lässt. Ursyn ist hin- und hergerissen: Soll er ihr folgen oder nach seinen Geschwistern suchen?

Als wäre diese Entscheidung nicht schwierig genug, bedrohen ConPharms Männer in Schwarz abermals sein Leben. Diese hatten die Suche nach ihm nie aufgegeben und sind kurz davor, ihn zu schnappen…

Meine Meinung

Melissa hat mit dem vierten Band der Reihe wieder ein Meisterwerk geschaffen. Sie hat mich mit ein paar kleinen Wörtern zerstört und dann wieder zusammengesetzt. Die Moors sind unglaublich stark halten total gut zusammen und sie eine richtige Familie obwohl sie so viel durchmachen mussten, dass eine normale Seele zerstören würden. Das tolle an Melissas Charakteren ist das die Vergangenheit nicht einfach vergessen ist sondern das die Menschen dran wachsen und mit Ihren Erfahrungen leben lernen und nicht daran zerbrechen.
Das Buch steckt so voller Energie und Liebe, die man beim lesen einfach spürt.
Ich würde die Bücher von Melissa jedem empfehlen. Sie sind genial geschrieben und man merkt einfach wie gern Melissa das macht.

Das Buch hat von mir 🖤🖤🖤🖤🖤 bekommen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s